Verhaltensregeln für die Kleintierpraxis zu Zeiten von Corona

Liebe Tierhalter!

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind auch wir Tierarztpraxen zu einigen Verhaltensmaßregeln angehalten, um die Versorgung Ihrer Tiere noch möglichst lange aufrecht erhalten zu können.

Haben Sie deshalb bitte für folgende Maßnahmen Verständnis

  • Betreten Sie die Praxis nicht, wenn Sie oder eine Ihrer Kontaktpersonen
    • sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben
    • Kontakt zu einer auf das Coronavirus positiv getesteten oder infektions-verdächtigen Person gehabt haben
    • an Fieber, Husten oder Schnupfensymptomen leiden

Bitten Sie in diesen Fällen eine andere Person, Ihr Tier bei uns vorzustellen oder Futter/Medikamente abzuholen!

  • Um den Personenenverkehr zu drosseln, betreten Sie die Praxis bitte einzeln. Übrige Personen warten bitte draußen, idealerweise im Auto. Bringen Sie bitte keine Kinder mit in die Praxis.
  • Desinfizieren Sie sich vor Betreten der Praxis bitte die Hände mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln.
  • Auch, wenn wir mehrmals täglichTürgriffe etc. desinfizieren, so bitten wir darum, nicht in die Hand zu niesen oder husten und anschließend ohne Waschen der Hände Flächen/Gegenstände im Praxisbereich anzufassen.
  • Halten Sie bitte Abstand zu anderen Tierhaltern. Warten Sie bitte draußen, sollte der Anmeldungsbereich nicht frei sein.
  • Mit ins Behandlungszimmer darf – außer in mit uns abgesprochenen, begründeten Ausnahmefällen – ausdrücklich höchstens nur noch eine Begleitperson. Insofern möglich finden Untersuchungen und Behandlungen aktuell jedoch ohne Besitzer statt.
  • Wir bitten darum, Bestellungen, Terminvereinbarungen und Anfragen telefonisch zu erledigen und nicht persönlich in der Praxis. Kommen Sie bitte im Moment auch nicht nur vorbei, um z. B. Ihr Tier zu wiegen. Halten Sie die Aufenthaltszeiten in der Praxis bitte so kurz wie möglich. Routinebehandlungen (Impfungen, Kürzen der Krallen…) sollten sofern möglich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
  • Sollte eine Mundschutzpflicht erlassen werden, so gilt diese auch in den Praxisräumen. 
  • Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Aufenthalt in der Praxis positiv auf das neuartige Coronavirus getestet werden, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.
  • Update: Ab dem 27.04.2020 gilt in NRW die Verpflichtung, in bestimmten Situationen einen sogenannten Mund-Nasen-Schutz zu tragen (sog. Maskenpflicht). Zu den Orten, an denen dies Pflicht ist, zählen laut Land NRW auch Arztpraxen „und ähnliche Bereiche des Gesundheitswesens“. Wir müssen Sie also darum bitten, vor dem Betreten der Praxis Ihren Mundschutz aufzusetzen.

Aufgrund der aktuellen Situation und der stärkeren Personalbindung im Behandlungszimmer kann es sein, dass wir nicht jederzeit ans Telefon gehen können. In diesem Fall springt unser Anrufbeantworter jedoch als weiterer Mitarbeiter ein und nimmt Ihren Anruf entgegen. Teilen Sie uns bitte den Grund Ihres Anrufs mit, und auf Wunsch rufen wir dann so bald wie möglich zurück (bitte Rückrufnummer angeben!).

Wir danken vielmals für Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken!

Und bleiben Sie bitte gesund!

Ihr Praxisteam